Downloadserver

Bei diesem Projekt musste die bisherige Distribution von CD/DVD-Daten (mehrmals jährlich) für Motortester durch eine Onlinelösung abgelöst werden.

Im Fordergrund standen hier folgende Anforderungen:

  • Anbindung an das zentrale Usermanagement-System
  • Freischaltung des Download erst nach (kostenpflichtiger) jährlicher Registrierung
  • Kapazität für ca. 2.500 Downloads einer CD/DVD (entsprechen ca. 1 TB Datenvolumen je Aktion)
  • Einfache Backend-Administration
  • Aussagefähige Reports

Hierfür wurde zunächst eine Onlineanwendung entwickelt, um die jeweiligen Geräte zu registrieren und den Download je Motortester zu gestatten. Nur in Verbindung mit einer gültigen Registrierung sowie einem gültigen Benutzerkonto im kundeneigenen Usermanagementsystem wird der Download schließlich freigegeben.

Durch die Verknüpfung von Onlineregistrierung und Downloadbereich konnte eine umfangreiche Administration im Usermanagementbereich vermieden werden, zumal die Neuregistierung jedes Jahr aufs neue erfolgen muss.

Um die Downloaddaten nicht per Programm (Wrapper) auszuliefern zu müssen, kommt zudem das Apache-Modul xsendfile zum Einsatz, so dass nur die eigentliche Freischaltung programmgesteuert erfolgen muss. Die Auslieferung der Downloaddaten selbst übernimmt dann wieder der Webserver. Dies bringt einen Mehrgewinn an Performance und spart deutlich Systemresourcen.

Der Server selbst ist per Gigabit ans Internet angebunden und ist so problemlos in der Lage, mind. 250 parallele Downloadanfragen mit voller Clientgeschwindigkeit abzuhandeln.

Für den Kunden bedeutet die Onlinedistribution eine nicht unerhebliche Kostenersparnis, weil der aufwändige CD-Versand, Versandkosten, zusätzlcher Administrationsaufwand, ggf. Zollformalitäten, etc. entfallen.

Nach nunmehr über einem Jahr Betriebserfahrung hat sich das Konzept bestätigt. Zu keiner Zeit kam es zu Verzögerungen bei der Auslieferung der Downloaddaten oder zu Überlastungen des Servers selbst.